Legasthenie-Therapie und LRS-Training

Legasthenie-Therapie und LRS-Training

Fällt es deinem Kind sehr schwer, Wörter zu entziffern? Oder kann es das, was in seinem Kopf ist, nur mit großer Mühe aufschreiben und dabei entstehen viele Rechtschreibfehler. Manches ist vielleicht gar nicht lesbar? Dann könnte es sein, dass dein Kind Legasthenie oder LRS hat, also eine Schwäche oder Störung im Lesen oder Schreiben. Ist dies der Fall, dann hilft das ständige Üben und Diktieren von Lernwörtern, wie es oft bei normalen Kindern gemacht wird, überhaupt nicht. Im Gegenteil, der Frust und die Unlust im Umgang mit Buchstaben wird immer größer, bis alles verweigert wird. Deswegen ist frühes Eingreifen dringend erforderlich um dann mit Legasthenie-Therapie und LRS-Training dem Problem entgegenzuwirken.

Spaß und Null-Fehler-Grenze

Es ist notwendig, die Ebene herauszufinden, in der dein Kind ausgestiegen ist und diese zu trainieren. Das kann schon sehr früh sein, also welcher Laut zu welchem Buchstaben gehört oder beim Einteilen der Silben. Deswegen ist es wichtig, dass du ausschließlich auf diesem Niveau zu Hause übst und der Lernstoff der Schule weitgehend pausiert. Dazu muss ein geschulter Therapeut die Null-Fehler-Grenze ermitteln. Das ist die Ebene, wo dein Kind es gerade noch richtig macht und das Lesen und Schreiben gut klappt. Denn dann hat dein Kind auch wieder Freude und Spaß. Es gewinnt Selbstvertrauen und Zuversicht und plötzlich werden schnell riesige Fortschritte gemacht.

Weitere Informationen und Beiträge zu Legasthenie-Therapie und LRS-Training

Sicherlich interessieren dich noch andere Hilfen und Tipps zum Umgang mit Legasthenie und LRS. Deswegen schau mal hier. In dieser Kategorie findest du noch mehr Hinweise und Beiträge zum Thema Legasthenie.

Um die Tipps umzusetzen, ist es vielleicht manchmal sinnvoll, ein paar Stunden Elternberatung oder Familientherapie zu investieren. Dafür stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Was ich dir auch noch ans Herz lege, wenn du etwas in eurem Familienleben verändern möchtest, ist das Ich schaff’s Programm von Ben Furman. Darüber habe ich einen extra Beitrag geschrieben.

Willst du noch mehr über mein Angebot erfahren?

Hier findest du einen Wegweiser durch alle Kategorien auf dieser Webseite.

Eine alphabetische Übersicht aller Schlagwörter / Tags findest du in der rechten Seitenleiste.

Für Leben und Lernen mit mehr Zufriedenheit und Freude

Mein persönliches Anliegen ist es, Menschen zu helfen, damit sie glücklich und zufrieden leben lernen. Und das, obwohl es viele Schwierigkeiten und Probleme gibt. Ich möchte dir zeigen, wie du es schaffen kannst, über dich hinauszuwachsen, deine Sichtweisen zu verändern und auch mit Legasthenie, LRS, ADHS, ADS, Hyperaktivität, Dyskalkulie, Rechenschwäche, Hochsensibilität, Autismus u.v.m. ein erfülltes Leben zu genießen. Hierzu findest du viele Anregungen in meinem Blog: Für Leben und Lernen mit mehr Zufriedenheit und Freude