Dyskalkulie-Therapie und Rechenschwäche-Training für besseres Rechnen

Dyskalkulie-Therapie und Rechenschwäche-Training

Hat dein Kind Probleme mit dem Erfassen von Mengen oder mit dem Zählen? Fällt es ihm schwer, mit den Grundrechenarten umzugehen, also Plus, Minus, Mal und Geteilt? Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass dein Kind Dyskalkulie hat. Bei einem Rechenschwäche-Training geht es nicht darum, höhere Mathematik zu erlernen und zu begreifen, das ist der Bereich der Nachhilfe. Sondern Dyskalkulie-Therapie soll helfen, die einfachen Dinge, wie Umgang mit Geld, Uhr abzulesen oder Backen und Kochen zu erleichtern. Dyskalkulie-Therapie und Rechenschwäche-Training kann hier helfen und wirklich bahnbrechende Erfolge erzielen. Das einzige, was dazu notwendig ist, sind Durchhaltevermögen und Dranbleiben. Denn nur stetige Übung und Anwendung bewirkt Veränderung.

Mit Spiel und Spaß täglich am Ball bleiben

Veränderungen werden nur erreicht, wenn sie in den Alltag integriert werden, genau wie das Zähneputzen. Und hier soll die Dyskalkulie-Therapie ansetzen. Denn, wenn es Spaß macht und dein Kind keine oder kaum Fehler macht, dann ist es auch bereit, täglich zu rechnen. Somit ist es wichtig, herauszufinden, wo dein Kind ausgestiegen ist aus der Mathematik. Und leider ist das meist schon ganz früh, oft bereits im Vorschulbereich. Und dann heißt es eben, Spiele zu machen, die das Zählen und Mengenerfassen üben. Aber keine Sorge. Da gibt es durchaus auch für ältere Kinder und Erwachsene Spiele und Übungen, die Spaß machen.

Belohnungen und Lob

Jeder Mensch benötigt ganz dringend die soziale Anerkennung und das Gefühl, dazuzugehören. Menschen mit Rechenschwäche jedoch haben oft noch zusätzlich zum Rechnen Probleme mit ihrem Selbstwert, weil sie glauben, etwas an ihnen ist falsch. Möglicherweise sind sie schon ausgelacht worden, weil sie die einfachsten Dinge nicht können. Dieses Gefühl sollte unbedingt umgekehrt werden. Dafür sind Belohnung und Lob einfache Möglichkeiten. Und hier sind keine großen Dinge gemeint. Schon eine Smiley-Tabelle für 10 Min. Training ist super hilfreich. Diesen Geheimtipp wende ich persönlich übrigens noch immer bei mir selbst an. Denn es macht einfach Spaß, in eine Tabelle Smileys einzutragen, wenn etwas erledigt ist. Und wenn dann eine gewisse Anzahl von Smileys gesammelt wurden, dann gibt es auch mal eine richtige Belohnung, ein Fest, ein kleines Geschenk, ein gemeinsamer Ausflug oder Spieleabend. Und tut das nicht als langweilig und altbekannt ab. Denn in der positiven Psychologie ist es erwiesen, dass solche Maßnahmen sehr viel bringen und wirklich gut motivieren können.

Weitere Informationen und Beiträge zu Dyskalkulie und Rechenschwäche

Sicherlich interessieren dich noch andere Hilfen und Tipps zum Umgang mit Dyskalkulie und Rechenschwäche. Deswegen schau mal hier. In dieser Kategorie findest du noch mehr Hinweise und Beiträge zum Thema Dyskalkulie.

Um die Tipps umzusetzen, ist es vielleicht manchmal sinnvoll, ein paar Stunden Elternberatung oder Familientherapie zu investieren. Dafür stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Was ich dir auch noch ans Herz lege, wenn du etwas in eurem Familienleben verändern möchtest, ist das Ich schaff’s Programm von Ben Furman. Darüber habe ich einen extra Beitrag geschrieben.

Willst du noch mehr über mein Angebot erfahren?

Hier findest du einen Wegweiser durch alle Kategorien auf dieser Webseite.

Eine alphabetische Übersicht aller Schlagwörter / Tags findest du in der rechten Seitenleiste.

Für Leben und Lernen mit mehr Zufriedenheit und Freude

Mein persönliches Anliegen ist es, Menschen zu helfen, damit sie glücklich und zufrieden leben lernen. Und das, obwohl es viele Schwierigkeiten und Probleme gibt. Ich möchte dir zeigen, wie du es schaffen kannst, über dich hinauszuwachsen, deine Sichtweisen zu verändern und auch mit Legasthenie, LRS, ADHS, ADS, Hyperaktivität, Dyskalkulie, Rechenschwäche, Hochsensibilität, Autismus u.v.m. ein erfülltes Leben zu genießen. Hierzu findest du viele Anregungen in meinem Blog: Für Leben und Lernen mit mehr Zufriedenheit und Freude

  • Dyskalkulie-Therapie und Rechenschwäche-Training für besseres Rechnen: Pixabay by geralt